BeziehungentliebtFreundFreundinlieber SinglePartnerverliebt

„It´s over Baby!“ 12 Anzeichen dafür, dass deine Beziehung den Bach runter geht

Spätestens wenn du bei jemand Fremdes im Arm liegst und dir wünscht, dein Partner wäre mal ein Wochenende verreist, weißt du: Das war´s wohl mit der Liebe!

Verliebt sein ist so wundervoll. Dieser realitätsferne Zustand in dem die ganze Welt wie in güldenes Licht getaucht scheint, nichts und niemand deine Stimmung kippen könnte und die Schmetterlinge im Bauch um die Wette flattern. Haben wir die rosarote Brille auf, dann wünschten wir uns, es würde nie wieder aufhören. Sehen wir anderen dabei zu, wie sie verrückt verliebt nicht die Hände voneinander lassen können, dann wünschen wir ihnen eher früher als später wieder klar zu kommen. So wichtig und lebendig es ist verliebt zu sein, genauso wichtig ist es nach einer gewissen Zeit auch, dass wir uns wieder neutralisieren. Was nicht automatisch bedeuted, dass wir nicht mehr für unsere Partner schwärmen können und nervös kichernd an der Tür stehen, wenn er oder sie uns besucht. Es geht mehr darum ungefährdet eine Straße überqueren zu können und Platz im Kopf für andere Dinge als sich selbst und „den tollsten Menschen der Welt“ zu haben.

 

Beziehung in Grautönen

 

Manche Paare schaffen es auch nach 10, 25 und 50 Jahren noch große Augen für einander zu haben. Der Partner verschmilzt nicht mit einem selbst und dem Alltag, er oder sie bleibt ein eigenständiger Mensch, der begeistern und auf die Nerven gehen kann. Der uns auffängt, unser Zuhause ist, aber auch das kleine Abenteuer sein kann. Der aufmerksam und achtsam ist, seine eigenen Interessen verfolgt, aber uns ebenso in unseren unterstützt. Die Liste lässt sich fortführen – der springende Punkt ist es, die Waage zwischen dem eigenen Individuum und der Beziehung zu halten. Das verlangt Arbeit, Toleranz und Mühe. Investieren wir diese Punkte nicht mehr in unsere Beziehungen, dann färben sie sich schnell in Grautöne. Manchmal können wir nicht anders, manchmal sind wir nicht an den richtigen Menschen geraten, manchmal ist es fremdbestimmt. Wichtig ist es dann, sich selbst wieder zu finden und auf eigenen Füßen zu stehen. Die folgenden 12 Anzeichen zeigen uns, ob wir (noch) verliebt sind in den Boy oder das Girl des Herzens.

 

  • anzeichen-nicht-verliebt-alleine-feiern

    1

    Du gehst lieber alleine feiern

    Nur mit den Jungs oder Mädels unterwegs sein magst du viel lieber als mit deinem Partner? Das liegt vielleicht daran, dass du vogelfrei flirten willst im Club, dich nicht mit deiner/m Freund/in sehen lassen willst, oder eben schlicht und ergreifend nicht so gerne Zeit mit ihr/ihm verbringst. Ist das mit verliebt sein in Verbindung zu bringen?

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren