ArchitekturItalienLuciano PiaNachhaltigkeitUmweltschutz

Nachhaltigkeit: Ein Wohnkomplex, der verschmutze Luft säubert!

Nachhaltiger Wohnungsbau ist die Zukunft! In Italien gibt es nun einen komplett mit Bäumen bepflanzten Wohnkomplex, der sogar die verschmutze Luft der Großstadt reinigt.

Nachhaltigkeit zum Einziehen. Der Architekt Luciano Pia hat einen Wohnkomplex geschaffen der beweist, wie umweltfreundlich Wohnen sein kann. Der italienische Architekt hat in Turin ein fünfstöckiges Wohnhaus entworfen, dass mehr an ein gigantisches Baumhaus erinnert als an einen simplen Wohnblock. Aus allen Wänden wachsen Bäume und Büsche, insgesamt wurden 150 Bäume für den Turiner Wohnkomplex angepflanzt.

Das Gebäude hat 63 Wohnungen und jede profitiert gleichermaßen von dem üppigem Baumwuchs und den hübschen Terrassen. Die Bäume dienen vor allem dem Zweck, die lauten und nervenaufreibenden Geräusche der Straßen zu absorbieren. Doch das Gebäude hat dank der Bäume auch einen ästhetisch ansprechenden Look. Das wirklich geniale an der ganzen Sache ist aber, dass der Wohnkomplex 200.000 Liter CO2-Gase in der Stunde aufnehmen kann und so für eine Menge saubere Luft in Turin sorgt.

Außerdem nutzt das Haus Energie einer eigenen Geothermie-Anlage, um Heizung und Klimaanlagen zu betreiben. Die 150 angepflanzten Bäume erzeugen dort ihr eigenes Klimagebiet und regeln so Temperaturschwankungen im Winter und Sommer. Zum Bewässern der Gärten werden Regenwasser und recyceltes Wasser benutzt.

Endlich hat ein Architekt eine nachhaltige Alternative zu langweiligen grauen Wohnblocks geschaffen. In diesem Wohnhaus ist man wirklich geschützt vor dem Stress, der in der italienischen Großstadt lauert.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren