Donald TrumpFeuerMüllNew BalanceSchuheSneakerTTP

Burn, New Balance! Darum zünden Amerikaner jetzt ihre Sneaker an

Die Schuhmarke New Balance aus Amerika ist erfreut über Trumps Sieg. Die Fans der Sneaker sind es nicht.

Die Schuhmarke New Balance hat öffentlich ihren Support für Donald Trump ausgesprochen. Grund dafür ist Trumps Abneigung gegenüber dem Freihandelsabkommen TPP zwischen den Pazifikstaaten Japan, Mexiko, Australien, Chile, Brunei, Kanada, Malaysia, Neuseeland, Peru, Singapur, Vietnam und den USA, welches Barack Obama bereits ausgehandelt hatte. Der künftige republikanische Präsident hält nichts von wirtschaftlichen Vorhaben wie Freihandelsabkommen – und New Balance auch nicht. Gegenüber Nylon äußerte sich der Konzern zu seinem Standpunkt, weiterhin alle fünf Fabriken in den USA halten zu wollen. Hört sich an sich nicht schlecht an, aber deswegen auf Donald Trumps Seite stehen?

 

Die Reaktionen im Netz lassen nicht lange auf sich warten, Twitter antwortet sogar sehr klar und deutlich auf die Aussage der Schuhmarke: Videos von brennenden Schuhen und New Balance-Sneakern in Mülleimern werden geteilt. Immer mehr Menschen schließen sich der Kettenreaktion an, um Statements zu setzen. Wir tragen keine Schuhe deren Hersteller Donald Trump unterstützen, ist die Message. Was ist mit euch? Tragt ihr die New Balance noch, oder brennen sie schon?

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren