GamesNintendoNXVideospieleZocken

Da jubelt das Zocker-Herz: Nintendo stellt neue Konsole vor

Das zwölfjährige Kind in uns hüpft gerade vor Freude: Nintendo hat heute eine neue Konsole vorgestellt.

Was wir mit unserer Jugend verbinden? Schlaghosen, Pickel, Furbys – und natürlich Spielekonsolen. Egal, ob man zur Game Boy- oder zur N64-Liga gehörte: Zocken war unsere Lieblingsbeschäftigung Nummer eins.

Längst ist das Gaming auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen: 2015 betrug der Umsatz mit dem Verkauf von Computer- und Videospielen rund 1,2 Milliarden Euro, und das allein in Deutschland. Die Konsole der Wahl ist dabei übrigens die Playstation 2, von der bis heute 158 Millionen Exemplare verkauft wurden. Auf Platz zwei und drei folgen der Nintendo DS und unser heißgeliebter Game Boy.

Hufeisen-Controller und mobiles Spielen?

 

Kein Wunder also, dass folgende, jüngste Meldung Zocker auf der ganzen Welt von den Hockern riss: Nintendo bringt nächstes Jahr eine neue Spielekonsole auf den Markt. „Nintendo NX“ heißt das Teil und soll auch gleich den neuesten Part der Zelda-Saga featuren – im März 2017 ist es so weit. Twitter läuft heiß und die Gaming-Websites kommen mit dem Jubeln gar nicht mehr hinterher.

Gerüchteweise solll es sich bei der NX um eine einheitliche Plattform für mobiles Spielen und Heimspielekonsolen handeln. So soll es möglich sein, über den Controller mit integriertem Display auch unterwegs die Spiele von zu Hause per Streaming spielen zu können, schreibt ZEIT ONLINE. Andere Portale berichten von futuristischen Hufeisen-Controllern und einer geplanten Erstveröffentlichung in den USA. Nintendo selbst hält sich mit weiteren Infos bisher ziemlich bedeckt.

Wie die NX am Ende wirklich aussehen wird, werden wir wohl erst im nächsten Jahr erfahren. Bis dahin baden wir noch ein wenig in Vorfreude.

 

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Tom Newby unter CC BY 2.0

 

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren