ÄngsteFilmKindheitKurzfilmOscars 2017PiperPixar

Wir dürfen endlich den neuen Pixar-Kurzfilm ‚Piper‘ streamen!

Frisch für den Oscar ausgezeichnet, ist der süßeste Kurzfilm des letzten Jahres nun endlich online: Eine wunderbare Geschichte über Kindheit, Ängste und Mut

Pixar, Pixar, Pixar… wie sehr lieben wir dich! Egal wie alt wir sind, du bringst uns immer zu lachen, weinen und „aaaaaaw“ rufen!

Das neue Pixar Kurzfilm-Wunderkind „Piper“, das vor dem Animationsfilm „Findet Dorie“ gezeigt wurde, ist gestern bei den Oscars als Bester Animierter Kurzfilm ausgezeichnet worden. Und das zu Recht! Jetzt ist er endlich auf Vimeo veröffentlicht worden und wir dürfen ihn streamen!

 

Eine Anekdote darüber, die eigenen Ängste zu besiegen

 

‚Piper‘ ist die zauberhafte Geschichte eines Wasserläufer-Kükens, das lernen muss, ohne Mama auf eigenen Beinchen zu stehen. Um nicht zu verhungern, ist es gezwungen, sein Futter im wilden und unbekannten Ozean zu suchen – seine größte Angst. Das gefährliche Meer stellt den kleinen Vogel vor eine große Herausforderung, die er nur mit einem Freund meistern kann.

 

 

Der Film ist eine ganz wunderbare Metapher für das Aufwachsen von Kindern in unserer Welt, die so groß und einschüchternd wirken kann. Die Idee zu seinem Kurzfilm hatte Alan Barillaro am Strand von Nord-Kalifornien: „Diese Vögel am Strand sahen immer so furchtbar ängstlich aus, so als hätten sie Angst vor dem Wasser“, erklärt er gegenüber USA Today. Wir sagen ganz dick „Danke!“ für diese wunderbare Inspiration und wollen euch dieses Schmankerl nicht vorenthalten:

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren