Donald TrumpPolitikTrumpRegretsTwitterUSA

So sehr ärgern sich Amerikaner auf Twitter, Donald Trump gewählt zu haben

Nach der Amtseinführung von Donald Trump bereuen viele Amerikaner ihre Wahl und zeigen sich beschämt. Auf Twitter machen sie unter #TrumpGrets ihren Gefühlen Luft.

Seit dem 20. Januar diesen Jahres ist Donald Trump offiziell POTUS, also President of the United States. Über die Vereidigung wurde weltweit in den Medien berichtet und diskutiert. Alle warteten gespannt auf die ersten Amtshandlungen des neuen Präsidenten und spekulierten darüber, ob er seine Wahlversprechen einhalten oder doch zu Seite legen würde.

Nun sind die ersten Beschlüsse unterzeichnet. Bereits am Abend seiner Amtseinführung unterzeichnete Trump vor versammeltem Medienrummel das erste Dekret zum Abbau von Obama-Care. Nur wenige Tage später folgten weitere Beschlüsse. Am meisten beunruhigt sind die Amerikaner, wie auch weite Teile der restlichen Welt, vom Einreise-Stopp Leute aus insgesamt sieben Herkunftsländern. Viele Trump-Wähler beginnen bereits jetzt, weniger als zwei Wochen nach dem Amtswechsel, an ihrer Entscheidung zu zweifeln und machen ihrem Kummer auf der Plattform Twitter Luft. Viele verzweifelte Wähler richten ihre Klagen direkt an den Präsidenten selbst und manche entschuldigen sich sogar bei ihren Landsleuten für ihre Fehlentscheidung.

 

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren